„Automeister“ integriert Modul „Räder und Reifen“

Die im April 2008 auf der ERFA-Tagung von „Automeister“ getroffene Entscheidung, zukünftig mit Unterstützung der Reifenfachhandelskooperation point S das Modul „Räder und Reifen“ zu nutzen, trägt Früchte: Mittlerweile würden alle „Automeister“-Betriebe von der Erweiterung des Leistungsportfolios profitieren, heißt es in einer Pressemitteilung. Damit sei ein weiterer Schritt der strategischen Integration von „Automeister“ in die point-S-Gruppe vollzogen. Nach dem Modul „Räder und Reifen“ soll die enge Verflechtung beider Unternehmen in Kürze durch den Geschäftsbereich „Leasing- und Flottenservice“ weiter ausgebaut werden.

Seit November 2007 firmiert die „Automeister“-Kette unter dem Dach der Reifenservice-Kooperation point S. Beide Werkstattsysteme sollen voneinander profitieren und Wettbewerbsvorteile sichern, indem sie die Werkstatterfahrung von „Automeister“ mit den Handelskompetenzen des Marktführers im Reifensegment verknüpfen. Die Synergieeffekte: Seit Frühjahr 2008 steht den Franchisenehmern von „Automeister“ das Modul „Räder und Reifen“ zur Verfügung. Die Full-Service-Kette profitiert dabei von der starken Position der point-S-Gruppe im Markt, die ihre günstigen Konditionen an die „Automeister“-Betriebe weitergibt. Damit wird das Geschäft mit Reifen und Kompletträdern für das markenübergreifende Werkstatt- und Autohaussystem deutlich profitabler und ergänzt damit das Kerngeschäft um ein zusätzliches Standbein.

Mitja Bartsch, Vertriebsleiter „Automeister“ bei der point S Deutschland GmbH: „Die Zugehörigkeit zur point-S-Gruppe gibt uns die Möglichkeit, auch im Bereich „Reifen und Räder“ professionell zu agieren. Alu- und Stahlfelgen sowie Reifen erhalten unsere Franchisepartner nun zu deutlich wettbewerbsfähigeren Konditionen.“

Als nächster Schritt ist anvisiert, den Bereich „Leasing- und Flottenservice“ bei „Automeister“ auszubauen. Auch hier soll die Full-Service-Werkstattkette von den Kompetenzen der point-S-Gruppe profitieren, die über Expertise in diesem Geschäftsbereich verfügt und 2008 bereits zum fünften Mal den renommierten Flotten-Award entgegennehmen durfte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.