Dunlop Indien baut eigenes Kraftwerk

Der Reifenhersteller Dunlop India, der wie Falcon Tyres und Monotona Tyres zur Ruia-Gruppe gehört, hat angekündigt, im Bereich des Werkes Shahgunj (Westbengalen) ein eigenes Kraftwerk mit einer Leistung von zehn Megawatt errichten zu wollen. Das Dunlop-Traditionswerk (1936 gegründet) war in den ersten sieben Jahren dieses Jahrzehnts außer Betrieb und Ruia (hatte die insolvente Dunlop India Ende 2005 übernommen) hatte erst im Januar 2007 wieder die Reifenfertigung aufgenommen. Erfahrungen mit Kraftwerken hat das Unternehmen bereits bei Falcon Tyres in Mysore gesammelt: Das dortige hauseigene 6-MW-Kraftwerk benötigt für den eigenen Produktionsbetrieb lediglich 3,5 Megawatt und speist den Rest ins Stromnetz. Ähnlich soll es in Shahgunj funktionieren: Die Hälfte der Kraftwerksleistung ist für den Eigenbedarf, die andere Hälfte soll verkauft werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.