Beitrag Fullsize Banner NRZ

Drei Stahlgruber-Leistungsschauen im Herbst 2008

Stahlgruber präsentiert im Herbst 2008 wieder drei Leistungsschauen die es in sich haben sollen. Ein umfassendes Produktangebot, Informationen zu Service- und Dienstleistungen und ein Rahmenprogramm für die ganze Familie dürften den Besuch einer Leistungsschau in jedem Falle zu einer lohnenden Sache machen. Jeweils 120 Ausstellungsstände auf mehr als 6.000 Quadratmetern Leistungsschaufläche pro Veranstaltung, kurze Anfahrtswege und Fachvorträge zu aktuellen Themen bringen zusätzliche Vorteile. Zudem stehen Stahlgruber-Fachleute und -Experten von Herstellern und Lieferanten den Leistungsschaubesuchern bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite. Veranstaltungsorte und -Termine:
Sindelfingen: 11. und 12. Oktober
Poing bei München: 25. und 26. Oktober
Nürnberg: 15. und 16. November

Im Bereich der PC-Informationssysteme stellen Stahlgruber-Profis zukunftsorientierte Neuerungen vor. Eine absolute Neuheit: STAkis-S. Interessierte Kunden erhalten ein kostenloses Testexemplar der neuen STAkis-S-DVD bei der Leistungsschau.

Mehr als 2.000 aktive Kunden nutzen innerhalb der ATR bereits die partnerschaftlichen Konzepte Meisterhaft, „Auto Check“ und autoPARTNER. Auch bei den Leistungsschauen 2008 ist das Thema Werkstattkonzepte topaktuell. Spezialisten erläutern die kundengerechten Bausteine im Detail und informieren über alle Vorteile.

Bei Werkstatteinrichtung und Werkzeugen erwarten den Leistungsschaubesucher Neuheiten und Problemlösungen für die tägliche Werkstattarbeit. Schwerpunkte sind Fahrwerktechnik, die Kfz-Diagnose mit Fokus auf Elektronik sowie Klimatechnik. Ergänzt wird dieses Angebot durch den Bereich Montieren und Wuchten der Rema-Tip-Top-Palette. Immer breiteren Raum zur Lösung kniffliger Fahrzeugreparaturen nehmen Spezialwerkzeuge ein. Ein großes Sortiment davon erwartet die Besucher der Leistungsschauen.

Für Kunden, die sich mit dem Neu- oder Umbau ihrer Werkstatt befassen, präsentiert Stahlgruber seit Jahren mit wachsender Bedeutung ein Komplettangebot unter dem Motto „von Profis, für Profis“. Spezialisten erläutern detailliert die Möglichkeiten und Vorteile eines Komplettservices für den Werkstattbereich, vom Grundriss bis zur Schlüsselübergabe.

Mitarbeiter des Technischen Service Centers informieren über das ganzheitliche Service- und Wartungsangebot bei Werkstatteinrichtung. Mit diesem Leistungspaket bietet Stahlgruber seinen Kunden einen umfassenden, zuverlässigen und schnellen Kundendienst für den reibungslosen Ablauf und die Effizienz des Tagesgeschäftes im Werkstattgeschehen „aus einer Hand“.

„Elektronik Check o.k.“: Unter diesem Motto steht im Mittelpunkt der diesjährigen Leistungsschauen das Stahlgruber-Diagnosecenter. Dort werden live an zwei Fahrzeugen aktuelle Diagnosevorgänge unter realistischen Bedingungen von Spezialisten vorgeführt und erläutert. Hoch aktuell für alle Werkstätten, die eine effiziente und professionelle Diagnose an Kraftfahrzeugen durchführen wollen und ein Highlight für alle Leistungsschaubesucher.

An einem Karosserie- und Lackfachzentrum profitieren die Kfz-Fachleute von Informationen aus erster Hand. Neue Techniken der modernen Karosseriereparatur, Karosserieteile, Autolacke und Lackierbedarf werden zusammenhängend präsentiert. Allein dieser Teilbereich erstreckt sich über zehn Ausstellungsstände, ein weiteres Highlight der Leistungsschauen.

Gleich mehrere Fachvorträge an beiden Leistungsschau-Tagen geben Kunden und Besuchern zusätzliche und wichtige Informationen aus Teilbereichen der Kfz-Branche:
– Vorteile der Diagnose im Zusammenhang mit Modulen
– ASA-Network: Datentransfer vom Kfz zur Rechnung
– STAkis-S-Teilekatalog

Neben der reichhaltigen Information kommt die Unterhaltung keineswegs zu kurz. Ein attraktives Rahmenprogramm bietet viele Highlights und Überraschungen für Groß und Klein:
– Verlosung von über 200 Sachpreisen auf jeder Leistungsschau
– Eine Oase der Ruhe – der Wellnessbereich speziell für die Damen
– Spiel und Spannung für die Kids in Ritterhausen
– Kulinarischer Genuss im Gastronomiebereich

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.