Wer beim Langstreckenrennen auch siegt, jedenfalls mit Michelin

Das traditionelle 1000km-Rennen auf dem Nürburgring stand am Wochenende wie erwartet ganz im Zeichen des Zweikampfs von Peugeot und Audi. Aus deutscher Sicht war das Eifelevent der Höhepunkt der Saison der Le Mans Series, die mit identischen Fahrzeugen wie das legendäre 24-Stunden-Rennen in Le Mans ausgetragen wird. Am Ende hatte die französische Equipe die Nase vorn und holte einen souveränen Doppelsieg (Pedro Lamy/Stéphane Sarrazin vor Marc Gene/Nicolas Minassian) vor dem bestplatzierten Audi. Beide Werksteams setzen im Übrigen auf Michelin-Reifen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.