Carlsson führt einteiliges 11-Speichen-Schmiederad ein

Fahrzeugveredler Carlsson (Merzig) erweitert nun seine Ultra-Light-Räderfamilie um das einteilige 11-Speichen-Rad 1/11 Ultra Light. Es ist gewichtsoptimiert, ausschließlich in 21 Zoll erhältlich und wartet mit einer edlen Zweiteileroptik auf. Die Oberfläche des Rades ist hochglanzpoliert und mit einem hochtransparenten Klarlack versehen, der den Glanz der polierten Oberfläche besonders gut zur Geltung bringt. Die Speichenseiten sind gebürstet und schaffen einen eleganten Kontrast zur Oberfläche. Rundum verlaufende Schrauben sorgen für eine sportliche Mehrteileroptik.

Durch die gleichmäßige Verteilung möglichst vieler Speichen beim 1/11 UL können auf das Rad einwirkende Kräfte homogener in Richtung Radzentrum übertragen werden. So wird eine überdimensionierte Wandstärke der Speichen verhindert und ein geringes Radgewicht erreicht. Moderne Schmiedetechnik sorgt im Vergleich mit gegossenen, in Radlast und Dimension vergleichbaren Rädern für ca. 40 Prozent Gewichtseinsparung. An den Radaufhängungen werden die ungefederten Massen so gering wie möglich gehalten, die Räder springen weniger und optimieren so den Fahrbahnkontakt. Das neue Rad besitzt eine maximale Radlast von 750 Kilogramm, was es für den Einsatz an schweren, leistungsstarken Fahrzeugen prädestiniert. Carlsson offeriert das Rad in 9×21“ (Vorderachse) und 10,5×21“ (Hinterachse) daher für die S-Klasse (W221, V221 außer 4-Matic) und das CL-Coupé (C216).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.