Firestone Industrial Products: Preisanstieg bei Luftfedern

Die Firestone Industrial Products Company, LLC (FSIP) hat einen Preisanstieg zwischen drei und fünf Prozent bei Hochleistungs-Luftfedern für den europäischen Markt angekündigt. Die Preiserhöhungen — gültig ab 1. Oktober 2008 — seien die Folge angestiegener Kosten von Rohmaterial und Kraftstoff. Es gab signifikante Preiserhöhungen für Rohmaterialien, die für die Herstellung von Firestone-Luftfedern benötigt werden, unter anderem Stahl, Ruß, Aluminium und Naturkautschuk.

FSIP ist auf die Herstellung und Technologie von Luftfedern spezialisiert und blickt auf eine Geschichte von mehr als 65 Jahren in Forschung und Entwicklung sowie technologischem Fortschritt im Bereich Luftfedern zurück. Die Marke Airide setzte den Standard in der Herstellung und Entwicklung von Luftfedern seit 1939. FSIP ist ein Unternehmen der Bridgestone Firestone Diversified Products (BFDP) mit Hauptsitz in Indianapolis und die wiederum ein Unternehmen der Bridgestone Americas Holding, Inc. (BSAH). BFDP ist für alle BSAH-Geschäfte außerhalb des klassischen Reifengeschäftes verantwortlich, inklusive Bau- und Industrie-Produkte, synthetische Polymere, natürlichen and synthetischen Gummi sowie industrielle Fasern und Textilien.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.