Willst Du nicht gekauft werden, kaufe selber

Um wegen des dann hohen Verschuldungsgrades unattraktiv für die Schaeffler-Gruppe zu werden, plane Continental eine Milliardenakquisition im Zulieferbereich, heißt es aktuell in verschiedenen Zeitingen und bei Informationsdiensten. Dafür sollen bis zu drei Milliarden Euro locker gemacht werden. Aus Continental-Kreisen war vor einigen Wochen zu hören gewesen, man wolle mittelfristig einen Wettbewerber aus der Reifenindustrie übernehmen. Um wen es sich dabei handeln könnte ist ebenso unklar wie die Frage, ob nicht die Story von der möglichen Unternehmensakquisition durch Continental ein Bluff ist. Denn der Schuldenberg Continentals ist seit der Übernahme von Siemens VDO schon äußerst hoch. Laut „Financial Times“ könne das Geld für den Zukauf aus einer Kapitalerhöhung bei Continental kommen, 20 Prozent Kapitalerhöhung würden etwa zwei Milliarden Euro bringen, rechnet Reuters vor.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.