Wheelsandmore: Riesenrad nur sieben Kilo schwer

Freitag, 8. August 2008 | 0 Kommentare
 
Entwicklungsziel: möglichst leichtes Rad
Entwicklungsziel: möglichst leichtes Rad

Bereits serienmäßig ist der Audi R8 äußerst sportlich ausgestattet. Um die Performance des Supersportwagens weiter zu verbessern, entwickelte Wheelsandmore (Baesweiler) ein im Detail entscheidendes Exklusivprogramm. Neben hochwertigen Rohstoffe zur Räderfertigung spezialisierte man sich darauf, die 3-teiligen High-End-Räder für Supersportler bei höchster Festigkeit so leicht wie möglich zu entwickeln.

Ergebnis der Ingenieursarbeit stellen die Felgen „Four30“ und „6Sporz“ dar. Durch eine aufwendige Analyse konnte das Gesamtgewicht eines Rades mit 21-Zoll-Radstern und 20-Zoll-Edelstahl-Flachaußenbett auf äußerst respektable zwölf Kilogramm reduziert werden. Als Referenz wartet der Tuner bei beiden Modellen außerdem mit Felgenröhren aus Kohlefaser auf und kann dadurch das Gewicht eines Rades auf kaum glaubliche sieben Kilogramm reduzieren.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *