Unruhen um Teheraner Reifenfabrik gehen weiter

Wie das „Foreign Affairs Committeee of the National Council of Resistance in Iran“ (ein Widerstandsbündnis gegen das herrschende Regime) meldet wird der iranische Reifenhersteller Kiyan Tire auch in dieser Woche bestreikt. Mehr als 800 Arbeiter seien wegen ausgebliebener Entlohnung gestern auf die Straße gegangen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.