Goodyear-Fabrik in den USA für 16 Tage geschlossen

(Tire Review) Die schwache Nachfrage in der amerikanischen Erstausrüstung und in einigen Segmenten des Reifenersatzgeschäft hat Folgen: Goodyear will in diesem Jahr in Nordamerika acht Millionen Reifen weniger herstellen, schließt darum das Werk Gadsden (Alabama) ab dem 16. August für insgesamt 16 Tage, hat aber bereits auch Produktionskürzungen für die Standorte Lawton (Oklahoma), Fayetteville (North Carolina), Union City (Tennessee) und Napanee (Ontario/Kanada) beschlossen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.