Coopers Kumho-Anteil an „Beacon“

Ende Mai dieses Jahres war die Bindungsfrist abgelaufen und Cooper Tire & Rubber berechtigt, seine im Jahre 2005 übernommene Kumho-Beteiligung in Höhe von 10,71 Prozent – kostete damals 109,8 Milliarden Won bzw. knapp 109 Millionen US-Dollar (rund 69 Millionen Euro) oder 14.641 Won pro Kumho-Aktie – wieder zu veräußern. Dem US-Hersteller wurde damals das Recht eingeräumt, nach Ablauf der Bindungsfrist diesen Anteil zu einem Preis von wenigstens 14.650 Won je Aktie wieder abzustoßen. Eine auf den Cayman Islands gemeldete Firma Beacon hat den Cooper-Anteil für 108,7 Milliarden Won bzw. 106,9 Millionen Dollar übernommen, das entspricht 7,5 Millionen Aktien für 14.501 Won das Stück. Insgesamt ein Deal, der sich für Cooper nicht gerechnet, der Kumho-Aktie aber aktuell gutgetan hat. Beacon ist mit diesem Anteil der zweitgrößte Aktionär an Kumho Tire hinter der Asiana-Gruppe.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.