Pirellis Russland-Investition soll 250 Mio. Euro betragen

Für das als Joint Venture von Pirelli und Russian Technologies (eine Gesellschaft an der der russische Staat beteiligt ist) geplante neue Reifenwerk in der russischen Stadt an der Wolga Togliatti ist jetzt die Investitionssumme bekannt gegeben worden: Für den Bau der Pkw- und Lkw-Reifenfabrik sind ca. 250 Millionen Euro projektiert. Die Region Samara, in der Togliatti liegt, hat der neuen Gesellschaft Steuerbegünstigungen garantiert.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.