Bohnenkamp stockt Lagerfläche weiter kräftig auf

Die Bohnenkamp AG, Europas führender Großhändler und Vermarkter von Landwirtschaftsreifen und Spezialanbieter für EM- und Industriereifen, hat seine Lagerkapazitäten am Stammsitz Osnabrück weiter ausgebaut. In nur vier Monaten entstand in direkter Nachbarschaft zum Firmensitz an der Dieselstraße eine 3.000 Quadratmeter große Lagehalle mit fünf Be- und Endladetoren. Damit verfügt die Bohnenkamp AG nun über mehr als 55.000 Quadratmeter überdachte Lagerkapazität für die Lagerung von Reifen, Rädern, Felgen und Zubehör.

Willi-Bernd Bothe, Vorstandsvorsitzender der Bohnenkamp AG: „Die schnelle Ausweitung der Lagerkapazitäten war für uns von hoher Bedeutung. Der Bedarf an landwirtschaftlichen Reifen ist in den letzten Monaten weiter gestiegen. Eine unsachgemäße Lagerung aber kann den Alterungsprozess von Reifen beschleunigen und damit die Qualität deutlich mindern. Daher legen wir neben einer hohen Lieferfähigkeit auch einen hohen Wert auf eine sachgemäße und geschützte Lagerung. Beides muss Hand in Hand gehen.“

Im neu geschaffenen Lagerbereich können jetzt auf einer Höhe von zehn Metern ca. 17.000 Traktorenreifen mittlerer Größe in speziellen Gitterboxen gelagert werden. Reifen, die der Großhändler sehr gut gebrauchen kann, denn die Nachfrage nach Landmaschinenreifen ist ungebrochen. Und so ist zu erwarten, dass diese Kapazitätserweiterung nicht die letzte in der Geschichte der Bohnenkamp AG war – eine Vermutung, die der Vorstandsvorsitzende mit einem verschmitzten Lächeln beantwortet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.