Weiter Umsatzwachstum für die Delticom AG

Der Internetreifenhändler Delticom AG (Hannover) hat laut vorläufiger Zahlen für die ersten sechs Monate des Geschäftsjahres 2008 – den vollständigen Halbjahresbericht will man am 13. August veröffentlichen – Umsatzerlöse in Höhe von 121,5 Millionen Euro erzielt. Dies entspricht einer Steigerung um 19,1 Prozent gegenüber dem entsprechenden Vorjahreswert von 102,0 Millionen Euro. Damit habe das Delticom-Wachstum im Verlauf des zweiten Quartals nach 9,4 Prozent im ersten Quartal „deutlich an Dynamik gewonnen“, sagt das Unternehmen selbst. „Nach einem erfolgreichen ersten Quartal konnten wir auch im zweiten Quartal gegen den Markttrend deutlich zulegen. Als Marktführer ist es uns gelungen, europaweit unseren Marktanteil weiter auszubauen“, sagt Delticom-CEO Rainer Binder.

Das im ersten Halbjahr erzielte Umsatzwachstum findet man angesichts eines wetterbedingt schleppenden Branchenstarts im europäischen Reifenhandel – wenig bzw. gar kein Schnee bremste zu Jahresbeginn den Winterreifenabsatz und auch das anschließende Sommerreifengeschäft lief laut Delticom nur mit Verzögerung an, da viele Autofahrer wegen vergleichsweise kalter Temperaturen im März/April ihren Sommerreifenkauf aufgeschoben haben – umso bemerkenswerter. Denn richtig Fahrt aufgenommen habe das Sommerreifengeschäft erst mit dem Mitte April einsetzenden Temperaturanstieg, wobei das Unternehmen vor allem seit Mai „deutliche Umsatzsteigerungen“ registriert hat. „Durch die konsequent internationale Ausrichtung des Geschäfts ist es Delticom gelungen, schwächere Absätze in einzelnen Ländern durch gutes Wachstum in anderen Regionen auszugleichen“, erklären die Hannoveraner und beziffern den Anteil des Auslandsumsatzes am Gesamtumsatz im ersten Halbjahr mit 65 Prozent.

Wie es heißt, konnte die Gesellschaft im Berichtszeitraum über 340.000 Neukunden hinzugewinnen, während mehr als 133.000 Wiederkäufer erneut Produkte über einen der 93 Onlineshops erworben haben sollen. Aktuell hätten sich damit bereits über 2,3 Millionen Kunden für Internetshopping bei Delticom entschieden. Aufgrund der bisherigen Entwicklungen und der verfügbaren Marktprognosen geht das Management für das laufende Geschäftsjahr unverändert von Umsatzerlösen in Höhe von 240 bis 260 Millionen Euro sowie einer EBIT-Marge zwischen fünf und sechs Prozent aus.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.