Verbessertes Moody’s-Rating für Michelin

Moody’s Investor Service hat Michelins Rating wieder heraufgesetzt. Wie Presseberichten zu entnehmen ist, beurteilt die amerikanische Rating-Agentur das langfristige Schuldenrating des französischen Reifenherstellers nun mit „Baa2“ statt wie zuvor „Baa3“ und das kurzfristige Schuldenrating nicht mehr mit „Prime-3“, sondern wieder mit „Prime-2“ und damit so wie bis zum Herbst 2006, als eine entsprechende Herabstufung durch Moody’s Investor Service erfolgt war.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.