Goodyear-Spirit live erleben: „Family Day“ des Reifenherstellers

Eine Riesenparty zum EM-Finale feierte Goodyear am gestrigen Sonntag im Kölner Sport- und Olympia-Museum. Zum „Goodyear Family Day“ hatte der Reifenhersteller wie auch in den Vorjahren alle deutschen Handelspartner und ihre Familien in die Domstadt eingeladen – zu einem Tag, der es nicht nur für Fußball-Begeisterte, sondern gerade für die kleinen Gäste in sich haben sollte. Während rund 600 Erwachsene auf der Terrasse mit Rheinblick über eine eigens aufgebaute Großleinwand das Spiel verfolgten und sich im Sport- und Olympia-Museum umsahen, konnten sich die 200 anwesenden Kinder beim Fußball auf dem großen Kunstrasenplatz auf dem Dach des Museums austoben.

Außerdem gab es zahlreiche Attraktionen wie einen Riesenkicker, einen Fahrparcours für Miniatur-Quads, Wettmelken, Torwandschießen und vieles mehr. Wer Köln lieber vom Wasser aus erleben wollte, hatte dazu bei den Rheinrundfahrten auf dem Goodyear-Schiff Gelegenheit. „Wir fühlen uns Köln als Unternehmensstandort sehr verbunden und freuen uns, dass wir hier im Sport- und Olympia-Museum mit Partnern, Kunden und Freunden gemeinsam feiern können“, so Goodyear-Geschäftsführer Frank Titz.

Trotz der Niederlage der deutschen Nationalmannschaft hatten die Gäste eine Menge Spaß und es wurde für viele ein unvergesslicher Tag. „Mit den Family Days ist es uns gelungen, unseren Händlern und ihren Familien auf eine Art, die Freude macht, vor Augen zu führen, was Goodyear auszeichnet – Begeisterung, Leidenschaft und der schon sprichwörtliche Goodyear-Spirit“, so Titz weiter. Dass diese Veranstaltung auch zukünftig in Köln stattfindet, dem zentralen Standort von Goodyear in Deutschland, steht für ihn dabei außer Frage.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.