Gerüchte über Michelin und Hankook (update)

Der Michelin-Konzern erhöht seinen Anteil an Hankook Tire von 6,3 auf 8,9 Prozent. Die Aufstockung der Beteiligung am koreanischen Reifenhersteller spiele sich innerhalb der Zehn-Prozent-Grenze ab, die 2003 im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung zwischen beiden Unternehmen verabredet worden war; die Vereinbarung gelte als „strategische Partnerschaft“. Zu den – hauptsächlich – von der Nachrichtenagentur Reuters publizierten Gerüchten, es könnte sich hier sogar eine feindlich Übernahme Hankooks durch den französischen Reifenkonzern anbahnen, wollte man bei Michelin in Paris auf Nachfrage unserer englischsprachigen Schwesterzeitschrift Tyres & Accessories keinen Kommentar abgeben. Der Aktienkurs von Hankook Tire stieg unmittelbar nach Bekanntwerden entsprechender Gerüchte kurzzeitig um über 15 Prozent an.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.