Preiserhöhungsrunde, um die Mitarbeiter zu schützen

Bridgestone Australien hat angekündigt, aufgrund gestiegener Rohstoffkosten die Preise um bis zu fünf Prozent anheben zu wollen. Die Preiserhöhung, die zum 1. August in Kraft treten soll, betrifft nicht nur die Neureifen, sondern auch Schläuche, Runderneuerte und Services. Mac Ohashi, Chairman und CEO des nationalen Marktführers, hat neben den angestiegenen Kosten eine weitere Argumentation für diesen Schritt: Er diene dem Schutz des Produktionsstandortes sowie den Handelsaktivitäten bzw. den davon lebenden Mitarbeitern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.