REIFEN-Veranstalter ziehen äußerst positive Bilanz

Mit neuen Bestmarken bei Besucher- und Ausstellerzahlen ist die 25. Internationale Reifenfachmesse REIFEN in der Messe Essen zu Ende gegangen. Vom 20. bis zum 23. Mai zeigten 576 Aussteller – ein Plus von über 21 Prozent im Vergleich zur letzten REIFEN – aus 40 Nationen ihre Produkte und Dienstleistungen rund um Reifen, Räder und Fahrwerkstechnik. Auch die Besucherzahlen der REIFEN 2008 legten erneut zu: 17.600 Reifenexperten aus über 80 Ländern kamen nach Essen, um sich vor Ort über das vielfältige und umfassende Angebot zu informieren, Kontakte zu pflegen und Geschäfte abzuschließen.

Die REIFEN war so international wie nie zuvor: 57,4 Prozent (2006: 45 Prozent) der Besucher stammten aus dem Ausland. „Das ist ein ausgezeichneter Wert; er unterstreicht die Position der REIFEN als Weltleitmesse der Branche“, zeigte sich Dr. Joachim Henneke, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Essen, zufrieden. Die internationalen Besucher kamen vor allem aus dem europäischen Ausland (78,9 Prozent) und Asien (11,1 Prozent). Peter Hülzer, geschäftsführender Vorsitzender des BRV (Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V.), dem ideellen Träger der REIFEN, lobte den hervorragenden Messeverlauf: „Die Qualität der Besucher und das umfangreiche Angebot der Aussteller haben die REIFEN 2008 erneut zum weltweit wichtigsten Ereignis der Reifenbranche gemacht. Insbesondere für den derzeit schwierigen deutschen und europäischen Reifenmarkt gingen von Essen positive Impulse für die Branchenstimmung und zukünftige Branchenentwicklung aus.“

Die beiden größten Besuchergruppen der REIFEN 2008 bildeten mit 34,4 Prozent der Reifenhandel und mit 26,8 Prozent der Reifenservice. Die Besucher interessierten sich besonders für die Ausstellungsbereiche Reifen, Karkassen und Schläuche, aber auch für Geräte und Werkzeuge zur Reifenproduktion, Reifenerneuerung und Vulkanisation. 51,1 Prozent der Besucher zählten in ihren Unternehmen zu den Top-Entscheidern (2006: 44,7 Prozent), die ausschlaggebend an Einkäufen und Beschaffungen beteiligt sind. So konnten sich die Aussteller der REIFEN 2008 über gute Geschäfte freuen: 42,1 Prozent der Besucher orderten direkt auf der Messe, 42,5 Prozent planten, nach der Messe Verträge abschließen zu wollen. Nahezu alle Aussteller (97,5 Prozent) gaben an, auf der REIFEN 2008 ihre wichtigsten Zielgruppen erreicht zu haben.

Die REIFEN ist zentrale Diskussionsplattform der Branche, auf der aktuelle Themen diskutiert werden. Klare Worte fand Francesco Gori, Präsident des europäischen Dachverbandes der Reifen- und Gummihersteller ETRMA und CEO von Pirelli Tyre, auf der REIFEN 2008. Er sprach die geplante Verschärfung der EU-Richtlinien für Reifenhersteller in puncto Nasshaftung, Materialzulassung und Fahrgeräusche an; warnend wies er auf die Konsequenzen hin, die sich daraus für die europäischen Produzenten ergeben – insbesondere im Vergleich zu den Wettbewerbern aus Asien. Trotz dieser Gesetzesmaßnahmen und dem Kostendruck durch steigende Rohstoffpreise blickt die Reifenbranche insgesamt optimistisch in die Zukunft. 20,2 Prozent der Besucher rechnen sogar mit einer stark steigenden Tendenz der Konjunkturentwicklung ihrer Branche (2006: 12,2 Prozent). Ob Reifen mit geringerem Rollwiderstand, Notlaufreifen, Reifen zur Feinstaubverringerung oder Maschinen zum sicheren Aufziehen von Hochleistungsreifen – auf der REIFEN 2008 waren die Neuheiten und Weiterentwicklungen der Branche zu sehen. Besonders herausragende Innovationen prämierte die Messe mit dem „Innovation Award“. In der Kategorie Technik/Produkte gewann die Ventech GmbH mit ihrer automatischen Reifendruckkontrolle „Pneuscan ATM“. Die ProContour GmbH erhielt die Auszeichnung im Bereich Dienstleistung/Service/Marketingideen für ihr Profiltiefenmesssystem für den fließenden Verkehr. Sieger der Kategorie Konzepte/Prozesse wurde die Progressiv Reifen Media AG für die Nutzung von Webservice im Computerprogramm „Tyre-Pro“.

Wichtige Entwicklungen der Reifenbranche griff auch das REIFEN-Rahmenprogramm auf. Die gut besuchte Fachtagung des BRV widmete sich der Montage und Demontage von Runflat- und Ultra-High-Performance-Reifen, die Dekra lud zu einem Symposium über Reifenmontiermaschinen, CO2 und Rollwiderstand ein. Auch die weiteren Seminare und Kongresse rund um Technik und Marketing waren stark nachgefragt. Das Ausstellerangebot, die gezeigten Neuheiten und das Rahmenprogramm kamen bei den Gästen der REIFEN 2008 sehr gut an: Die Besucherzufriedenheit lag bei 93,2 Prozent. 94 Prozent der Besucher kündigten an, die REIFEN in zwei Jahren erneut besuchen zu wollen. Ähnliches gilt für die Aussteller: Über 90 Prozent sprachen sich bereits jetzt für eine erneute Teilnahme an der REIFEN 2010 aus. Die REIFEN 2010 findet vom 1. bis zum 4. Juni 2010 in der Messe Essen statt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.