Alligator-Messepremiere in Essen

Bei der REIFEN 2008 auf dem Messegelände der Ruhrgebietsmetropole Essen ist erstmals auch die Alligator Ventilfabrik GmbH (Giengen/Brenz) vertreten und präsentiert sich auf einem eigenen, rund 30 Quadratmeter großen Messestand (Halle 1.0, Stand 315) dem Fachpublikum aus aller Welt. Im Mittelpunkt des Messeauftritts beim renommierten Reifenventil-Spezialisten stehe eine Reihe zukunftsweisender Innovationen, heißt es in einer Ankündigung.

Reifenventile sind sicherheitsrelevante Teile. Der richtige Reifendruck erhöht die Fahrsicherheit, senkt Spritverbrauch, Verschleiß und Betriebskosten. Alligator stellt auf der REIFEN beispielsweise sein elektronisches Reifendruck-Kontrollsystem „Plug & Play“ vor, das die Montage der Sensoreinheit deutlich vereinfachen und sich flexibel an die Bedürfnisse der Fahrzeughersteller anpassen soll. Ein anderes Beispiel ist ein patentiertes Reifenventil, das das Unternehmen für die erhöhten Anforderungen von Transportern und Wohnmobilen entwickelt hat und ebenfalls in Essen vorstellt.

„Für uns ist der direkte Kontakt mit den Fachleuten aus aller Welt von großem Interesse. Wir suchen gezielt die Nähe zu unseren Kunden und das persönliche Gespräch mit ihnen. So erfahren wir aus erster Hand, welche Bedürfnisse sie haben und welche Erwartungen sie an uns richten. Die REIFEN 2008 als Weltleitmesse bietet uns hierfür eine hervorragende Plattform“, sagt Josef Seidl, der gemeinsam mit Volker Gabelmann die Geschäfte der Alligator Ventilfabrik leitet.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.