Bandag zeigt technologische Innovationen in Essen

Zum 50. Firmenjubiläum kündigt Bandag ihre starke Messepräsenz auf der Reifen in Essen an. Auf ihrem großen aber einladenden Ausstellungsstand werden die neuesten Produkte und technologische Innovationen zu sehen sein. Die für spezielle Einsatzbedingungen konzipierte „Application Specific“- Produktreihe mit den von Bandag entwickelten und als „erstklassig“ bezeichneten Runderneuerungsprodukten stehe im Mittelpunkt.

Der neue BTR-WB (E) – Bandag Trailer Regional-Wide Base – ist das neueste technologisch weiterentwickelte Premiumangebot für das Dreiachs-Trailersegment. „Dieses Produkt ist das Ergebnis intensiver Entwicklungsarbeiten und Testverfahren und überzeugt selbst bei strengsten Leistungsanforderungen im Regionaltransport“, so der Runderneuerungskonzern.

Der BDR-HG – Bandag Drive Regional-High Grip – ist neu und ergänzt das Angebot an Traktionsreifen für den Winter. „Er ist als Antwort auf die unvorhersehbaren Wetterverhältnisse von heute bestens geeignet. Dieses universale Produkt kombiniert große Traktionsleistung im Winterbetrieb mit herausragender Kilometerleistung.“ Diese Eigenschaften würden auch bei wärmeren Temperaturen kaum gemindert. Zusätzlich zu diesen neuen „Spitzenprodukten“, so Bandag, wird es auch bei der erfolgreichen Continuum-OTR-Reihe neue Produkte zu sehen geben. Daneben werden verbesserte Versionen bestehender Bandag-Produkte angekündigt.

Ein wesentlicher Bereich des Messestandes wird auch den Bandag-Produktionsanlagen gewidmet sein. Zu den neuen Maschinen, die ausgestellt werden, gehören: der „8410 Automatic Buffer“, der „8310 Manual Buffer“, der „EB-TR2 Inspection Spreader“ sowie der „5210E Manual Builder“.

Und ganz oben steht die Einführung von „Bandag Plaza“, eine besondere, exklusive und interaktive Website für Bandag-Händler – und Wiederverkäufer. Diese Website stelle künftig alle werblichen, technischen und markorientierten Informationen um das Bandag-Programm zentral zur Verfügung und diene damit zur allseitigen Unterstützung der Bandag-Geschäftsaktivitäten. Per Link mit Bandag Plaza verbunden wird es eine Reihe professioneller Software-Tools zur Unterstützung des Verkaufs geben. Das neueste Programm „Bandag Challenge“ lasse sich etwa „sehr einfach und extrem wirkungsvoll einsetzen, um zu zeigen und zu beweisen, wie man durch Runderneuerungen von Bandag bei Fahrzeugflotten richtig Geld sparen kann“. Ein weiteres wichtiges Software-Tool, das gezeigt werden soll, ist „Aspects 2.0“. Dabei handelt es sich um die neue Version des bereits gut eingeführten Programms zur Analyse und Kontrolle von Fahrzeugflotten. Die neue Version soll weitgehende Verbesserungen bei der Bedienerfreundlichkeit und beim Berichtswesen bringen.

50 Jahre mit Win-Win-Situationen

„Nach 50 Jahren ist das bewährte Bandag-Geschäftsmodell weiterhin auf Erfolgskurs!“ Bandag mache „Keine Umwege“ (Werbeslogan des Runderneuerungskonzerns), um die Geschäfte ihrer Franchise-Partner, Wiederverkäufer und Flottenkunden zu fördern. „Und jetzt, mit Bridgestone an unserer Seite, sind die Möglichkeiten für Wachstum durch gegenseitige Vorteile praktisch unbegrenzt.“

Die Bridgestone-Tochter Bandag EMEA (Europe, Middle East, Asia) beliefert derzeit über 190 Franchisehändler mit Runderneuerungsmaterialien, Anlagen und Maschinen für die Runderneuerung. Die an einer „Reifen-Gesamtlösung“ orientierte Strategie des Runderneuerungskonzerns sei „sehr erfolgreich, wenn es um die Senkung der Betriebskosten von Fahrzeugflotten geht. Sie schafft Win-Win-Situationen, bei denen alle beteiligten Partner gewinnen: der Halter der Fahrzeugflotte, der Bandag-Händler und Bandag.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.