Indische Hersteller: Keine Preisabsprachen

Reifenhersteller in Indien, denen Reifenhändler sowie mittlerweile auch die MRTP-Wettbewerbskommission Preisabsprachen vorwirft, rechtfertigen die Anhebungen der Preise als Schritt, der wegen der gestiegenen Rohstoff- und Energiekosten nicht zu verhindern gewesen sei. Wie die indische Zeitung Business Standard schreibt, stünde in naher Zukunft sogar eine weitere Preisrunde an. Der Händlerverband All India Tyre Dealers Federation (AITDF) behauptet, die Preissteigerungen in Indien stünden nicht im Einklang mit internationalen Entwicklungen; die Preise für Importreifen seien kaum gestiegen. Die Wettbewerbskommission untersucht gegenwärtig offiziell den Vorwurf der Preisabsprache.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.