Michelin-Highlight auf der CeMAT: Radialreifenserie XZM

Speziell für Gabelstapler hat Michelin die Serie XZM entwickelt: schlauchlose Luftreifen in Radialbauweise, die sich durch Langlebigkeit, Widerstandsfähigkeit und hervorragende Dämpfungseigenschaften auszeichnen sollen. In den Ländern Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, den Benelux-Ländern und in Australien gewährt der Reifenhersteller eine doppelte Garantie auf die Lebensdauer. Auf der Logistikmesse CeMAT 2008 vom 27. bis 31. Mai in Hannover präsentiert Michelin in Halle 25 am Stand G05 die Serie XZM (8 bis 15 Zoll) und weitere Industriereifen, die ebenfalls die Produktivität erhöhen sollen.

Für die Staplerreifen der Serie XZM nennt Michelin folgende Vorteile:
– Ihre Lebensdauer sei außergewöhnlich hoch.
– Dank der Radialkarkasse aus Stahl und eines speziellen Dichtbandsystems sind sie vor schlagartigem Luftverlust und plötzlichem Plattrollen geschützt. Ihre große Robustheit mache sie für intensive Nutzung auch unter schwierigen Einsatzbedingungen geeignet.
– Mit ihrer flexiblen Karkasse schlucken die XZM-Reifen Unebenheiten und reduzieren Vibrationen. Dies bringe mehr Fahrkomfort, schone den Rücken des Gabelstaplerfahrers, verringere die Belastung des Geräts und schütze das Transportgut.
– Die XZM-Reifen zeichnen sich laut Anbieter durch einen niedrigen Rollwiderstand aus und sparen dadurch Energie.

Michelin gibt auf die XZM-Radialreifen eine doppelte Laufleistungsgarantie: Falls sie nicht mindestens doppelt so lang halten wie Vollgummireifen, bezahlt der Hersteller dem Kunden die Kaufpreisdifferenz. Zudem erstattet Michelin jedem Verbraucher, der mit seinen XZM-Reifen innerhalb einer Frist von 90 Tagen Nutzung nicht zufrieden sein sollte, den Kaufpreis zurück. Im Rahmen dieser Zufriedenheitsgarantie sind bis jetzt von rund 10.000 verkauften Reifen weniger als zehn zurückgeschickt worden – eine Zahl, die für sich sprechen dürfte.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.