Beitrag Fullsize Banner NRZ

EFR jetzt Alleingesellschafter der IFS

Gesellschafter und Geschäftsführung der IFS International Fleet Service GmbH geben eine Neuordnung der Gesellschaftsverhältnisse bekannt. Der Gesellschafter EFR Einkaufsgesellschaft Freier Reifenfachhändler mbH & Co. KG wird die Anteile der beiden weiteren Gesellschafter point S Reifenfachhandels GmbH und Pneuhage Management GmbH & Co. KG an der IFS übernehmen. „Die IFS führt die Geschäfte und Vereinbarungen mit allen bestehenden Stationen und betreuten Kunden in gewohnter Qualität fort“, betont Dr. Jürgen Wetterauer, Geschäftsführer der IFS. „Für die Fahrer der betreuten Flotten ergeben sich durch die neue Gesellschafterstruktur keine Veränderungen.“

Die Anteilsübergabe an EFR erfolgt nach Angaben von Thomas Wrede, Geschäftsführer point S, im Zuge der Reorganisation nationaler und internationaler Strukturen und Aktivitäten. Auch aufgrund der Integration von Automeister ordnet point S in Deutschland die Abwicklung des Flottengeschäftes neu. EFR und Pneuhage kamen in der Folge überein, die IFS zugunsten einfacherer interner Prozesse unter die einheitliche Führung der EFR zu stellen.

Seit ihrer Gründung 2002 hat sich die IFS International Fleet Service GmbH mit Sitz in Bad Hersfeld als ein zentraler Ansprechpartner für Flottenkunden positioniert. Sie bündelt die Leistungen von 1.200 freien Reifenservice-Stationen in Deutschland. Teil des Leistungsportfolios sind wirtschaftlichere Abwicklung und Abrechnung von Reifenservice, unter anderem mittels eines Online-Reifenmanagement- und Reportingsystems.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.