„DMV Yokohama GreenTec Cup“ ins Leben gerufen

Motorsport muss laut und dreckig sein, und in der Boxengasse muss es nach Benzin riechen – eine Meinung, die längst überholt ist. Selbst in der Formel 1 wird über umweltfreundliche Alternativen für trotzdem spannenden und schnellen Motorsport nachgedacht. Grund genug also für den DMV (Deutscher Motorsport Verband), gemeinsam mit Reifenhersteller Yokohama alternative Antriebe und Kraftstoffe zu fördern. Deshalb wurde der „DMV Yokohama GreenTec Cup“ in Form einer Sonderwertung ins Leben gerufen. Mitmachen kann fast jeder, der in einer deutschen Rennserie unterwegs ist. Von der Langstreckenmeisterschaft über das 24-Stunden-Rennen bis hin zu Clubsport-Slalom sind nahezu alle Autosportveranstaltungen zugelassen. Die Rennwagen sollten allerdings nicht mit herkömmlichem Benzin befeuert werden: Autogas, Erdgas, Bio-Diesel, Pflanzenöl, Bio-Ethanol oder Wasserstoff sollen die alternativen Renner ins Ziel tragen. Auch Hybridsysteme sind zugelassen. Damit will der Reifenhersteller einen Beitrag zum Umweltschutz leisten und zusätzlich ein Stück Motorsportzukunft in Deutschland gestalten.

Der Sieger im „DMV Yokohama GreenTec Cup“ wird über ein ausgeklügeltes Punktesystem ermittelt: Abhängig von der Teilnehmerzahl in der eigenen Klasse und der Platzierung werden die Punkte für den GreenTec Cup ausgerechnet. Damit Rundstreckenfahrer mit beispielsweise zehn Rennen im Jahr nicht gegenüber einem Slalompiloten mit der doppelten Anzahl an Einsätzen benachteiligt sind, fließen nur die besten Ergebnisse in die Wertung ein. Dem Sieger winken neben dem Wanderpokal 1.000 Euro. Für die weiteren Platzierungen gibt es ebenfalls Geldpreise. Unter allen Teilnehmern werden zusätzlich wertvolle Sachpreise verlost, zum Beispiel einen Satz hochwertiger Yokohama-Rennreifen. Die Nennung für den GreenTec Cup 2008 muss bis zum 1. Juni formlos beim DMV vorliegen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.