Neuer Bremsflüssigkeitstester von TRW

Viele Autos sind mit überalterter Bremsflüssigkeit unterwegs und stellen damit ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar. Daher sollte die exakte Messung des Siedepunktes der Bremsflüssigkeit in einer professionellen Kfz-Werkstatt zum regelmäßigen Service gehören. TRW bringt daher ein neues Bremsflüssigkeits-Testgerät (YWB214) auf den Markt, das nach dem Prinzip der Siedepunktbestimmung arbeitet. In wenigen Sekunden weiß der Kfz-Mechaniker zuverlässig, ob die Bremsflüssigkeit im Kundenfahrzeug zu viel Wasser aufgenommen hat und schon bei 170 Grad Celsius kocht. Dann muss sie gewechselt werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.