Conti befürwortet Tariferhöhungen in Form von Aktien

Laut der Welt am Sonntag hat sich Manfred Wennemer, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, dafür ausgesprochen, Tariferhöhungen künftig auch in Form von Aktien auszahlen zu können. „Stellen Sie sich nur vor, wie positiv es für die chemische Industrie wäre, die eben vereinbarte 4,4-prozentige Gehaltssteigerung in Aktien auszahlen zu können“, sagte Wennemer gegenüber dem Blatt. „Ich wäre der Allererste, der dafür ist, wenn wir zum Beispiel das Weihnachtsgeld in Aktien auszahlen würden“, wird er darüber hinaus zitiert. Wenn die Bundesregierung – wie von ihr geplant – die Beteiligung von Mitarbeitern an ihrer Firma künftig steuerlich fördere, müsse seinen Worten zufolge nur noch ein Weg gefunden werden, wie bestehende Entgeltanteile in Mitarbeiterbeteiligungen umgemünzt werden könnten, heißt es in einer entsprechenden Meldung der Zeitung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.