Reifen ein Sicherheitsbauteil? – Junge mit eigener Meinung

Mittwoch, 16. April 2008 | 0 Kommentare
 

In der Reifenbranche wird immer wieder über technische (Mindest-)Anforderungen diskutiert, die ein Reifen erfüllen sollte, schließlich werden Reifen als Sicherheitsbauteil angesehen. Im hessischen Helsen schätzte ein 14-jähriger Fahrradfahrer diese Zusammenhänge offenbar etwas unkonventionell ein – und fuhr gleich ganz ohne Reifen, also nur auf der Felge, mit seinem Mountainbike durch den Ort. Allerdings konnte die Polizei hinterher nicht mehr genau feststellen, ob der dann verursachte Unfall nun wirklich auf die fehlenden Reifen zurückzuführen sei.

Oder ob die – ebenfalls – funktionsuntüchtigen Bremsen vielleicht ursächlich für den Zusammenstoß des 14-Jährigen mit dem Auto waren? Dass der nächtliche Unfall auch durch das komplett fehlende Licht nicht verhindert werden konnte, wunderte die Polizisten dann schon nicht mehr...

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 1.000 Euro; der Junge blieb leichtverletzt..

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *