Versorgungslücke bei EM-Reifen hält an

Die Welt verlangt nach Rohstoffen. Folglich ist auch die Nachfrage nach EM-Reifen entsprechend groß. Wie die Deutsche Bank unter Berufung auf Michelin schreibt, werde erwartet, dass die Versorgungslücke bei großen EM-Reifen noch wenigstens bis 2012 anhalten werde. Der französische Hersteller werde bis dahin seine Kapazitäten peu-à-peu um 25 Prozent ausbauen. Im vergangenen Jahr konnte Michelin mit EM-Reifen rund eine Milliarde Euro umsetzen und generierte damit eine EBIT-Marge von rund 35 Prozent.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.