F1-Team Toro Rosse steht zum Verkauf

Das Formel-1-Team Toro Rosso steht derweil zum Verkauf. Das bestätigte nun Miteigentümer Dietrich Mateschitz dem Internetportal Motorsport aktuell. Der Getränke-Milliardär besitzt auch den Schwesterrennstall Red Bull. „Wir werden Toro Rosso nicht während dieser Saison, aber vor 2010 verkaufen“, sagte der Österreicher. Als Grund nannte Mateschitz die Änderung des Reglements zur Saison 2010, die so genannte Kundenautos verbietet. „Es darf dann keine Synergien beim Design und bei der Konstruktion für unsere Teams Red Bull Racing und Scuderia Toro Rosso mehr geben.“

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.