Handheldlösung für die Runderneuerung von PC-Soft

Mit dem Slogan „Softwarelösung für innovative Runderneuerer“ will sich das südbrandenburgische Systemhaus PC-Soft GmbH (Senftenberg) auf der diesjährigen Reifenmesse präsentieren. Das Unternehmen wird in Essen die jüngsten Ergebnisse seiner Entwicklungsarbeit zeigen, vor allem auf dem Gebiet der Heißrunderneuerung. „selbst gestellte Prämisse für alle Neuentwicklungen sind dabei signifikante Prozessverbesserungen in der Heiß- und Kaltrunderneuerung durch die intelligente Nutzung moderner Datentechnologien“, sagt das Unternehmen, das eine mobile Computing-Lösung für die Runderneuerung in den Mittelpunkt seines Messeauftritts rücken wird. Die mobile Handheldlösung der Senftenberger zielt vor allem darauf ab, in der Runderneuerung beschäftigte Mitarbeiter bei ihren Aufgaben zu entlasten sowie gleichzeitig eine Verkürzung der Bearbeitungszeiten und Reduzierung von Fehlerquellen zu erreichen. Mit der Entwicklung der mobilen Computing-Lösung kämen die Arbeitsstationen durch den Einsatz der industrietauglichen leichten Handhelds zukünftig gewissermaßen zum Reifen, heißt es. Aber nicht nur die Vorstellung dieser Neuheit ist in Essen vorgesehen. Zudem sind Livepräsentationen der aktuellen Version des Runderneuerungsprozesssteuerungssystems „fa/r“ geplant.

Mittels dieser Software kann die Produktion von runderneuerten Nutzfahrzeugreifen von der Anlieferung der Karkasse bis zur Auslieferung des fertigen Reifens reguliert und dokumentiert werden. Die Software sei im Bereich Heißrunderneuerung umfangreich erweitert worden, sagt PC-Soft. „Mit der weiterentwickelten Softwareversion kann künftig auch in der Heißrunderneuerung jede mögliche Datenkombination aus Reifengröße, Karkassentyp, Rauumfang und Form in einem eigenen Belegeprogramm hinterlegt und automatisch an den Belegeautomaten übertragen werden“, so der Anbieter. Dadurch werde die Produktion noch weiter optimiert, da anwenderspezifische Aufträge fehlerfrei sowie zeit- und fristgerecht erfüllt werden können, verspricht PC-Soft. „Umsatzzuwächse und Projekterfolge belegen, dass sich PC-Soft mit seiner leistungsfähigen Softwarelösung für den Runderneuerungsmarkt weiterhin auf Erfolgskurs befindet. Wir wollen auch künftig mit unseren innovativen Lösungen dazu beitragen, Prozesse in der Runderneuerung für alle beteiligten Partner noch sicherer, kosten- und zeitoptimaler zu gestalten“, meint Ingolf Neubert, Key-Account-Manager „fa/r“ bei den Senftenbergern.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.