F1: Reifenhersteller mit Leistung zufrieden

Montag, 17. März 2008 | 0 Kommentare
 

Auch dieses Jahr hat Bridgestone in der Formel 1 keine Konkurrenz, umso begeisterter ist man bei den Japanern, wenn es auf der Strecke genug andere Spannung gibt. Dies war zweifelsohne beim ersten Rennen der neuen Saison im Albert Park von Melbourne der Fall, heißt es bei Motorsport-Total.com.

„Heute zeigten wir eine gute Leistung, beide Mischungen waren sehr gut", so Entwicklungschef Hirohide Hamashima. „Wir werden unsere Daten analysieren, aber erste Hinweise deuten darauf hin, dass die Medium-Mischung unter den Bedingungen im Rennen etwas besser war. Die weiche Mischung zeigte etwas Graining, besonders, als die Strecke zu Beginn des Rennens staubig war.

Aber die Abnutzung war gering genug, um sie für eine Ein-Boxenstopp-Strategie zu verwenden. Mit der Leistung der Reifen sind wir sehr glücklich. Es war heute ein ereignisreiches Rennen, in dem es drei Safety-Car-Phasen gegeben hat.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *