Knapp 70 Renault Trafic wegen falscher Bereifung zurückgerufen

Laut Auto Service Praxis hat Renault in Deutschland 68 Halter (weltweit: 305) eines Transporters vom Typ Trafic wegen falscher Bereifung in die Werkstatt gerufen. Denn die vor dem 5. September 2007 in den Werken Luton und Barcelona montierten Fahrzeuge könnten fälschlicherweise mit Reifen der Dimension 195/65 R16C anstatt 205/65 R16C ausgeliefert worden sein, heißt es. „Dadurch ergibt sich möglicherweise eine Verschlechterung des Fahrverhaltens bei Fahrten mit Beladung aufgrund einer eventuellen Beschädigung der Reifen unter bestimmten Nutzungs- und Beladungsbedingungen, einschließlich der Gefahr des Platzens von Reifen“, wird eine Renault-Sprecherin in dem Bericht zitiert. Bis Ende Februar sollen allerdings bereits rund die Hälfte aller möglicherweise betoffenen Fahrzeuge kontrolliert bzw. deren Bereifung gewechselt worden sein. Zu erkennen seien in Frage kommende Fahrzeuge an einem blauen Markierungsaufkleber auf dem Stoßdämpferdom der Fahrerseite, auf dem das Feld „G1“ angekreuzt ist.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.