Kanadisches Gericht verurteilt Michelin-Ankläger

Der Supreme Court der ostkanadischen Provinz Nova Scotia hat zwar in einem Rechtsstreit um Einzahlungen in einen Rentenfonds zugunsten von Michelin North America (Canada) Inc. entschieden (wir berichteten). Das Gericht verurteilte nun allerdings einen der Kläger dazu, 300.000 Dollar an Verfahrenskosten zu tragen – die andere Hälfte der gesamten Kosten wird Michelin tragen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.