Falken-Drift-Truppe – Reifenvernichtung auf Japanisch

Tuning-Fahrzeuge nur ausstellen und anschauen? In Friedrichshafen weit gefehlt. Für den – im wahrsten Sinne des Wortes – nötigen Dampf hinter den Hallen der Tuning World Bodensee sollen der mehrfache Drift-Champion Olaf Commijs und seine „Falken-Drift-Truppe“ sorgen. Wenn es derzeit boomende Motorsport-Events gibt, dann sind es die Drift Challenges. Erfunden wurden die Reifenvernichtungsorgien mit querstehenden Boliden in Japan. In den achtziger Jahren drifteten dort die Rennfahrer, um die Reifen anzuheizen und sich selber auf den Wettkampf vorzubereiten, für den Kampf auf der Rennstrecke. Und weil das Driften sowohl für Fahrer wie auch für Zuschauer ein einfacher, großer Spaß ist, erfand man schon wenig später das Parallel-Driften, mit dem der Show-Effekt noch einmal deutlich erhöht wurde. Dabei kommt es gar nicht darauf an, der Schnellste zu sein, sondern es gewinnt derjenige, der mit seinem Fahrzeug im Four-Wheel-Drift am Längsten und Spektakulärsten durch das Kurvenlabyrinth fahren kann.

Bewertet wird das Parallel-Driften nach folgenden Kriterien: Wie groß ist der Driftwinkel, wie viel Rauch wird produziert, wie überzeugend ist der Showeffekt, wie sauber wird von Drift zu Drift gelenkt und mit welcher Geschwindigkeit wird die erste Kurve genommen?

Das alles können Besucher an allen vier Messetagen der Tuning World Bodensee in Friedrichshafen (1. bis 4. Mai 2008) hautnah sehen, hören und auch riechen, „denn es hängt verdammt viel verbrannter Falken-Gummi in der Luft“, heißt es in der Vorankündigung des japanischen Reifenherstellers zur Messe.

Moderieren wird das Ganze Lina van der Mars, die Frontfrau der „Tuning TV“-Serie aus dem Deutschen Sportfernsehen (DSF). Drei Drift-Demonstrationen pro Tag mit den aufgemotzten Falken-Nissans werden dabei geplant, allerdings können es bei großem Andrang durchaus auch mehr werden, kündigt der Hersteller an. Die Jungs aus Holland brennen geradezu darauf, die die Schlappen qualmen zu lassen.

Der Reifenhersteller Falken ist folglich während der Tuning World Bodensee auf dem Freigelände anzutreffen.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.