Ford GT 600+: Räder von „wheelsandmore“

Die wheelsandmore-Spezialisten für Highend-Fahrzeuge haben ohne Zweifel eine Schwäche für spektakuläre und starke Renner. Statt der sonst von ihnen bevorzugten britischen und italienischen Marken zeigten sie jetzt, wie ein US-Car nach der Kraftkur in ihrer Werkstatt aussehen kann. Der Ford GT 600+ aus Baesweiler steht auf dreiteiligen „Aluminium-Titan-Felgen“ mit Dunlop-Reifen vom Typ SP Sport Maxx in den Dimensionen 255/30 ZR21 (vorne) und 315/35 ZR21 (hinten).

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.