„Pressure Check“ mit Fulda

„Wetten, dass wir Ihnen – ohne das Ventil zu berühren! – auf das Zehntel Bar genau sagen können, wieviel Luft in Ihren Reifen ist?“, schreibt Fulda Reifen. Dabei habe man nicht vor, Uri Geller Konkurrenz zu machen. Einzig und allein die Reifen mit dem Schriftzug Fulda seien „schwarze Magie“. Mit „Pressure Check“ soll die berührungslose Luftdruckkontrolle möglich werden. Passend zu dem Anspruch „German High Technology“ ist die neueste Säule der Serviceoffensive „Clever Fahren“ eine Weltpremiere, die es exklusiv nur bei Fulda geben soll.

Beim „Pressure Check“ fährt das Fahrzeug kurz über eine Prüfplatte und schon ermittelt das System anhand verschiedener Parameter in wenigen Sekunden den exakten Luftdruck aller vier Reifen – und das beim Smart ebenso zuverlässig wie beim SUV, lautet das Versprechen des Reifenherstellers. Die Anlage sei dabei mobil einsetzbar und könne daher auf Parkplätzen oder bei Großveranstaltungen eingesetzt werden.

So will Fulda auch Autofahrer erreichen, die sich sonst nie mit dem Thema Reifen beschäftigten. Aber in Sachen Luftdruck ist dringend Aufklärungsarbeit nötig. Sei es aus Bequemlichkeit oder Unwissenheit: Jeder Dritte ist mit falschem Luftdruck unterwegs – und damit verschenkt er bares Geld. Schon bei 0,5 bar unter dem Normwert steigt der Verbrauch um bis zu zehn Prozent an. Zudem geht dem Reifen mit zu wenig Luft schnell die Puste aus und verschleißt schneller. Noch gravierender sind die Auswirkungen auf die Fahrsicherheit. Schlecht befüllte Reifen „walken“ stärker und können in Kurven nicht die geforderten Seitenführungskräfte übertragen – das Auto bricht aus.

Mit dem „Pressure Check“, den Fulda Reifen vom 17. bis 20. März der Presse auf den Arealen von vier Fahrsicherheitszentren (am Nürburgring, in Kempten, Linthe/Berlin-Brandenburg und Embsen) vorstellen will, sollen Sicherheitsmängel aufgedeckt, Autofahrer für das Thema sensibilisiert und ihnen so geholfen werden, Geld zu sparen!

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.