Rhodia plant Silica-Fabrik in China

Der Zulieferer der Reifenindustrie Rhodia gründet die RSQC (Rhodia Silica Qingdao Chengyang) in der Stadt Qingdao (China). Diese hundertprozentige Tochtergesellschaft des französischen Konzerns wird eine Fabrik für Silica der neuesten Generation errichten, die im Juli 2009 die Fertigung aufnehmen soll. Das Werk soll „modular“ gebaut werden, um für spätere Erweiterungen präpariert zu sein. Rhodia fertigt Silica bislang in sieben Fabriken in den Ländern Frankreich, Italien, Venezuela, Brasilien, Korea, China und den USA.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.