Nichts ist packender als die Wirklichkeit

Statistisch gesehen sind Ehen im sechsten Jahr besonders gefährdet. Auf ihrem harmonischen Höhepunkt präsentiert sich nach dieser Zeit dagegen die Verbindung zwischen der Tuning World Bodensee und Yokohama. Der japanische Reifenhersteller hat als Premiumpartner von Anfang an die Erfolgsgeschichte der Messe mitgeschrieben und präsentiert auch 2008 vom 1. bis 4. Mai ein aufregendes Programm für die Besucher. Erwartet werden mehr als 100.000 Gäste, darunter auch ein großes Fachpublikum.

Yokohama ist für den Ansturm bestens gerüstet und verfügt mit dem Hauptstand in Halle A1, Nr. 203 und den weiteren Präsentationsflächen, wie bereits im Vorjahr über die größte Einzelpräsenz während der Tuning World Bodensee. Live vor Ort gibt es unter anderem zahlreiche hochkarätige Tuningfahrzeuge renommierter Hersteller zu bewundern. Zudem präsentiert das Unternehmen eine Reifenneuheit, welche die Herzen der Besucher höher schlagen lassen dürfte, den „Parada Spex-X“. Dabei handelt es sich um einen Pneu, der in puncto Look und Leistungsspektrum speziell für das wachsende Segment getunter SUVs entworfen wurde. Natürlich hält der japanische Hersteller auf seinem Stand in Friedrichshafen eine ganze Reihe weiterer Spezialisten für jedes Segment bereit, angeführt von der Advan-Produktreihe. Sie bildet sowohl im Pkw- als auch im SUV-Bereich die technologische Speerspitze des Programms und ist gleichzeitig Namensgeber für alle Motorsportreifen. Kurz nach Messeschluss spielen im Übrigen vier Advan-Reifen eine „tragende“ Rolle in einem Hollywood-Blockbuster. Und zwar im fantastischen Rennspektakel „Speedracer“, wo sie den Boliden „Mach 5“ selbst in den unglaublichsten Situationen auf Kurs halten. Die geschickte Mischung aus Realverfilmung und Computeranimation geht auf eine japanische Anime-Serie der 1960er Jahre zurück. Die Zeit bis zum Kassenstart am 8. Mai will Yokohama am Bodensee mit Trailern, Merchandising-Artikeln und Verlosungen versüßen.

Doch nichts ist packender als die Wirklichkeit: Die 4×4-Produkte von Yokohama dürfen die Messebesucher deshalb live als Beifahrer auf dem Offroad-Parcous erleben. Dieser wird traditionell zusammen mit Auto Bild Allrad auf dem Außengelände präsentiert. Über 1.500 Besucher nutzten 2007 die Gelegenheit, sich von einem Profi über schwindelerregende Abhänge, wackelige Wippen und haarige Rampen chauffieren zu lassen. Europas größte Allradzeitschrift ist gleichzeitig auch Partner des „Yokohama 4×4 Awards“, der alljährlich anlässlich der Tuning World Bodensee, im Rahmen einer Abendveranstaltung mit 150 geladenen Gästen vergeben wird.

Viel zu schade für das Gelände sind dagegen die Boliden, die beim „Yokohama Tuning Award“ an den Start gehen. Dieser Preis genießt innerhalb der Szene mittlerweile Kultcharakter. Teilnehmen können nach formeller Einschreibung alle registrierten Privataussteller. Über 500 Fahrzeugbesitzer wetteiferten im vergangenen Jahr um die Pokale. Gute Ausgangsbedingungen für Yokohama, auch 2008 wieder ein Stück an der Erfolgsgeschichte der Tuning World Bodensee mitzuschreiben.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.