Industriereifen- und -räderwerk von GPX in Kanada wird geschlossen

Der Hersteller von Spezialreifen GPX International Tire Corporation (Malden/Massachusetts, Hauptmarke Galaxy) hat bekannt gegeben, sein Werk in Mississauga (Kanada) spätestens bis Ende Juni schließen zu wollen. Die Produktion von Industriereifen solle auf die anderen beiden spezialisierten Fabriken in Gorham (Maine/USA) und bei StarBright (Xingtai/China) verlagert werden. Bislang wird in Gorham aufgrund der eher schwachen Nachfrage nur an vier Tagen in der Woche gearbeitet, künftig sollten es fünf Tage sein und sogar neue Arbeitsplätze geschaffen werden. GPX-Industriereifen mit hohen Losgrößen werden überwiegend in China, GPX-Spezialreifen eher in Nordamerika hergestellt. Die Produktion der für diese Reifen passenden Räder wird von Mississauga nach Red Lion (Pennsylvania) verlagert. Steigender Wettbewerbsdruck vor allem durch Produkte aus Sri Lanka wird als Grund für die Maßnahmen genannt.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.