Goodyear Dunlop auf der Hausmesse von Volkswagen Service

Vom 27. bis 29. Februar dreht sich im MOC auf dem Messegelände in München alles um das Thema Volkswagen. Die Volkswagen Serviceregion Süd veranstaltet dort eine Messe, um ihr gesamtes Leistungsspektrum sowie des Vertriebszentrums vorzustellen. Der Goodyear-Dunlop-Konzern als einer der führenden VW-Reifenzulieferer präsentiert sich auf einem hundert Quadratmeter großen Stand. Im Mittelpunkt stehen die beiden Premiummarken Goodyear und Dunlop, deren Produkte zahlreiche Freigaben für alle VW-Modelle besitzen.

Bei Dunlop wird die Sportlichkeit der Marke demonstriert und durch ein besonderes Ausstellungsfahrzeug unterstrichen: Ein DTM-Audi A4 wird auf dem Stand zu sehen sein. Besonderheiten und Raffinessen dieses Fahrzeuges erklärt ein DTM-Ingenieur dem interessierten Publikum. Unterstützt wird er dabei von TV-Moderator Thomas Ranft, der beim Hessischen Rundfunk unter anderem als Wettermann zu sehen ist und während der DTM-Rennen die Teams an der Rennstrecke mit dem Dunlop-Wetterservice versorgt.

Goodyear wird den Schwerpunkt auf das Thema Innovation legen. Die Entwicklung und Einführung neuer Konzepte, Produkte und Werkstoffe steht im Mittelpunkt. Das Unternehmen sieht sich in der Reifenbranche maßgeblich daran beteiligt, dass Reifen heute als Hitech-Produkte wahrgenommen würden. Beispiele dafür zeigt Goodyear auf der VW-Messe in München: unter anderem den Excellence, der mit Aquaplaningeigenschaften, einem sportlichen Fahrverhalten und gleichzeitig ausgewogenem Komfort drei Eigenschaften in sich vereinigen soll, die sich eigentlich widersprechen. Doch dank des Einsatzes neuer Technologien und Werkstoffe sei dies möglich, heißt es in einer Pressemitteilung aus Anlass der VW-Veranstaltung.

Diese interne Serviceveranstaltung von Volkswagen soll vor allem dem Erfahrungsaustausch dienen. Aktuelle Markttrends und zeitgemäße Servicethemen gehören zu den Schwerpunkten während der dreitägigen Messe. Selbstverständlich stehen die Goodyear-Dunlop-Außendienstmitarbeiter den Fachbesuchern für Fragen aller Art zum Thema Reifen zur Verfügung.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.