Point S: Wie kommt man bloß an die Macht?

„Je mehr Synergien gewollt sind, umso mehr Macht müssen Sie abgeben“, zitiert point-S-Geschäftsführer Maurer kluge Wirtschaftsprofessoren, und ein noch bestätigend hinterher geschobenes „das ist nun mal so“ soll umso nachhaltiger überzeugen. Während seiner zusammen mit Co-Geschäftsführer Wrede gegebenen Präsentation fallen wiederholt Vokabeln wie Individualität oder Verbindlichkeit. Es geht um verbindliche Zusagen, um klare Absprachen, um EinkaufsMACHT, VerhandlungsMACHT, VerkaufsMACHT. Einfach um Macht. Das ist nun mal so.

Mehr zu diesem Thema erhalten Sie hier.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.