Latvala überraschender Sieger der Schweden-Rallye

Montag, 11. Februar 2008 | 0 Kommentare
 

Schon früh in der Saison hat Jari-Matti Latvala sein erklärtes Ziel für 2008 erreicht: mindestens einen WM-Lauf zu gewinnen. Dem jungen Finnen gelang dieser Erfolg auf beeindruckende Art und Weise, er feierte bei der Schweden-Rallye am vergangenen Wochenende praktisch einen Start-Ziel-Sieg. Auf seinem mit Pirelli-Sottozero-Reifen ausgestatteten Ford Focus WRC Werksrennwagen gewann der 22-jährige Latvala als jüngster Fahrer in der WRC-Geschichte einen WM-Lauf.

„Die Performance und das Grip-Niveau der Pirellis haben mich sehr positiv überrascht, sie überzeugten selbst auf Wertungsprüfungen mit fast irregulärer Fahrbahnbeschaffenheit. Mit ihrem unermüdlichen Einsatz haben die Pirelli Techniker entscheidend zu diesem Erfolg beigetragen”, so Latvala. Teamkollege Mikko Hirvonen auf Rang zwei und der Italiener Gigi Galli auf der dritten Position komplettierten den Dreifachsieg für Ford.

Schlagwörter: , , , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *