Dana nicht mehr unter „Chapter 11“

Der große amerikanische Automobilzulieferer Dana Holding Corporation (Umsatz in 2006 mit ca. 35.000 Mitarbeitern: 8,5 Milliarden US-Dollar, unter anderem mit Achsen und Antriebswellen) steht nach 23-monatiger Reorganisation nicht mehr unter Konkursverwaltung gemäß Chapter 11. Der bisherige Chairman und CEO Mike Burns steht dem Unternehmen zwar für eine Übergangsperiode weiterhin zur Verfügung, wird aber vom vormaligen Ford- und später GM-Spitzenmanager John Devine abgelöst.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.