RFID-Sensor für ein Reifenleben und „Fastcheck“

Auf dem in wenigen Tagen beginnenden alljährlichen Treffen der TMC (Truck Maintenace Council) in Orlando (Florida) wird die Advanced ID Corporation gemeinsam mit der Patch Rubber Company (ein Unternehmensteil von Myers Industries) ein sogenanntes „Guaranteed Life of Tire“-Programm präsentieren. Dabei handelt es sich im Wesentlichen um einen RFID-Sensor (Radio Frequency Identification), der in die Karkasse des Reifens implementiert werden und dort das ganze Reifenleben über verbleiben soll. Damit soll das Reifenmanagement auf ein bislang nicht bekanntes Niveau angehoben werden. Ferner kooperiert Pneu-Logic, ein Tochterunternehmen von Advanced ID, mit dem Hard- und Software-Spezialisten Seralio.com und präsentiert im Rahmen der Veranstaltung auch „Fastcheck“, ein neuartiges Reifeninspektionsprogramm.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.