Michelin: OE-Kunden bereit, für „Grüne Reifen“ mehr zu zahlen

Analysten der Société Générale berichten – so nachzulesen bei „Aktienresearch“ –, Michelin habe im Rahmen einer Roadshow die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, dass Originalhersteller bereit seien, einen Preisaufschlag für umweltfreundliche so genannte „Grüne Reifen” zu zahlen. Dies könne durch eine eventuelle Entscheidung der EU zur Reduzierung der Kohlendioxidemissionen pro Kilometer auf 120 bis 130 Gramm zudem unterstützt werden. Michelin profitiere derzeit davon, dass der Preis der bisherigen umweltfreundlichen Reifen über jenem herkömmlicher Reifen liege. Da bei der Herstellung der „Grünen Reifen“ weniger Rohstoffe erforderlich seien, könnten in der Produktion zudem Kosten eingespart werden.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.