Diesjährige Veranstaltungen des BRV im Überblick

Auch im Jahr 2008 will der Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk e.V. (BRV) der Reifenbranche wieder zahlreiche interessante Veranstaltungen bieten. Ganz neu im Angebot ist dabei ein Reaktionstraining unter dem Titel „Wie begegne ich dem Internetkunden im Reifenfachhandel?“, das für den 30. Januar (09:30 bis 16:30 Uhr) in Rösrath bei Köln geplant ist. Im Rahmen der für Unternehmenschefs und Fachverkäufer konzipierten Veranstaltung sollen den Teilnehmern – unter anderem mithilfe eines Videotrainings – Argumente für das Beratungs- und Verkaufsgespräch mit Internetkäufern vermittelt werden. Zwei BRV-Lehrgänge zum Juniormanager im Reifenfachhandel finden vom 6. bis zum 28. Februar sowie vom 3. bis zum 25. September in Rösrath statt. Diese Fortbildungsmaßnahme richtet sich an Mitarbeiter/innen des Reifenfachhandels/-handwerks, die mittlere oder gehobene Führungspositionen (zum Beispiel Filialleiterstelle) übernehmen, sowie Neu- und Seiteneinsteiger der Branche, denen die wichtigsten branchenspezifischen Daten vermittelt werden sollen. Die Kursinhalte reichen von Marktdaten über Recht, Marketing, Betriebswirtschaft, Umwelt/Entsorgung und Technik bis hin zu Personalführung. Die Teilnehmer müssen eine Abschlussprüfung ablegen und erhalten bei Erfolg ein Zertifikat.

Von den BRV-Lehrgängen zum Reifenfachverkäufer finden in diesem Jahr gleich drei statt, wobei vom 18. bis zum 23. Februar, 9. bis zum 14. Juni sowie vom 8. bis zum 13. September wiederum Rösrath Schauplatz des Geschehens sein wird. Der jeweils einwöchige Vollzeitkurs zielt auf den Ausbau der Fähigkeiten des Verkaufsberaters ab und richtet sich an Verkaufsmitarbeiter/innen, Neu- und Quereinsteiger, Monteure mit Verkaufsorientierung und Außendienstler. Die Lehrgänge sind zwar bereits so gut wie ausgebucht; der BRV führt jedoch eine Warteliste. Ebenfalls neu auf der Agenda des Verbandes sind fünf Regionalversammlungen für BRV-Mitglieder, die unter dem Motto „Chancen nutzen – Wandel gestalten – Zukunft sichern“ stehen. Die Veranstaltungen gliedern sich in einen Teil mit Informationen rund um das Reifenersatzgeschäft (Marktdaten, technische Infos, aktuelle BRV-Projekte) und einen Seminarteil mit Vorträgen hochkarätiger Fachreferenten. Folgende Termine bzw. Veranstaltungsorte stehen zur Auswahl: 10. März (Hamburg), 11. März (Berlin), 12. März (Dortmund), 18. März (Würzburg) und 19. März (Ulm). Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldeschluss ist der 10. Februar.

Die diesjährige BRV-Mitgliederversammlung findet traditionsgemäß am Vortag des Beginns der Reifenmesse in Essen und damit am 19. Mai statt. Neben den satzungsgemäß abzuhandelnden Formalien – unter anderem wird der Vorstand neu gewählt – will die BRV-Geschäftsstelle das Fachprogramm mit interessanten aktuellen Branchenthemen sowie Vorträgen für den „Blick über den Tellerrand“ gestalten. Inhalte sind zum Beispiel unternehmerische Handlungsoptionen in schrumpfenden Märkten, Börsenwissen, die Ergebnisse einer neuen Studie zur Zukunftssicherung im Reifenfachhandel sowie die Präsentation aktueller Vorstandsbeschlüsse zur strategischen Ausrichtung von Branche und Verband. Auch die Vergabe des BRV-Award 2008 an die zuverlässigsten Industriepartner des Reifenfachhandels erfolgt im Rahmen der Mitgliederversammlung. Detaillierte Einladungen und Anmeldeunterlagen sollen den BRV-Mitgliedern im Frühjahr zugehen.

Rund um die 25. Ausgabe der Reifenmesse in Essen hat der BRV als ideeller Träger dieses im zweijährlichen Rhythmus stattfindenden Branchentreffs aber noch weitere interessante Angebote als Rahmenprogramm gestrickt. Neben der festlichen Eröffnung am 19. Mai um 19 Uhr gehören dazu ein Seminar zum „Umgang mit Internetkunden“ (20. Mai, 10-13 Uhr), die Generalversammlung der Pneu Service eG (20. Mai, 14 Uhr) und von BIPAVER International (21. Mai, vormittags), ein Seminar zur „Presse- und Öffentlichkeitsarbeit eines Reifenfachhandelsunternehmens“ (21. Mai, 10-13 Uhr), eine gemeinsam mit dem WdK organisierte Fachtagung in Sachen „Montage von Runflat- und Ultra-High-Performance-Reifen (21. Mai, 14 Uhr), das Dekra-Reifensymposium (22. Mai, 10 Uhr) sowie die „Get-together-Party“ für Aussteller und Besucher der Messe (22. Mai, 18 Uhr). Gesonderte Einladungen zu den einzelnen Veranstaltungen will der BRV im Frühjahr an seine Mitglieder verschicken.

Voraussichtlich im September dieses Jahres wird der BRV-Vorstand in Bonn dann wieder die turnusmäßigen Gespräche mit Importreifenherstellern und Großhändlern führen. Der genaue Termin steht noch nicht fest. Themenanregungen aus dem Reifenfachhandel sind der BRV-Geschäftsstelle eigenen Angaben zufolge herzlich willkommen. Doch damit ist die Liste der von dem Branchenverband organisierten bzw. unterstützten Veranstaltungen noch lange nicht zu Ende, denn im vom 3. bis zum 6. Dezember steht die zweite „REIFEN China“ in Shanghai auf dem BRV-Terminkalender. Zuvor – genauer gesagt im November – werden noch die Sieger des jährlichen Bundesleistungswettbewerbs der Vulkaniseur-Handwerksjugend ermittelt, wobei die Gewinner der vorausgehenden Landeswettkämpfe in dieser Endausscheidung gegeneinander antreten. Der genaue Termin für das Finale steht derzeit allerdings noch nicht fest.

Und last, but not least bietet der BRV in Zusammenarbeit mit der Stahlgruber-Stiftung das ganze Jahr über zahlreiche Weiterbildungslehrgänge mit vorwiegend technischen Inhalten an, so zum Beispiel diverse Lehrgänge zur Reifenreparatur. „Besonders relevant für die Reifenbranche sind zudem die Vorbereitungskurse auf die Meisterprüfung für Vulkaniseure, die die Stiftung regelmäßig veranstaltet“, so der BRV, der für nähere Informationen in Sachen Kursprogramm und -terminen auf die Website www.stahlgruber-stiftung.de verweist. Informationen zu den BRV-Fortbildungsveranstaltungen (Juniormanager-/Reifenfachverkäuferlehrgänge) finden sich ebenfalls im Internet: unter www.bundesverband-reifenhandel.de und dort dann unter „Aus- und Weiterbildung“.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.