Autovermieter reagieren kritisch auf Winterreifen-Urteil

Freitag, 18. Januar 2008 | 0 Kommentare
 

Der Bundesverband der Autovermieter (BAV) hat kritisch zum kürzlich gesprochenen Urteil des OLG Hamburg in Sachen Winterbereifung bei Mietwagen Stellung genommen. Das Gericht hatte entschieden, schreibt Autoflotte, dass den Vermieter eine Mitschuld treffen kann, wenn der Mietwagen ohne Winterreifen ausgegeben wurde, obwohl dies die Straßenlage verlange. Der BAV teilte dem Medium dazu mit, das Urteil des OLG Hamburg betreffe eine Miete zu einem Zeitpunkt, an dem die aktuelle Regelung noch gar nicht bestand.

Nach wie vor bestehe keine generelle Winterreifenpflicht, auch nicht für Vermieterfahrzeuge. Das bedeutete, dass der Mieter für den Umgang mit dem Fahrzeug verantwortlich sei, so BAV Geschäftsführer Michael Brabec gegenüber Autoflotte. Darunter sei auch seine Entscheidung zu sehen, ob das Fahrzeug bei winterlichen Verhältnissen genutzt werden kann.

Schlagwörter: ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *