PCL unterstützt „TyreSafe”-Initiative

Freitag, 11. Januar 2008 | 0 Kommentare
 

Die britische Pneumatics Components Ltd. (PCL) hat Unterstützung für die Anfang 2007 gegründete „TyreSafe”-Initiative in Großbritannien zugesagt, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Verbraucher für das Thema Reifensicherheit zu sensibilisieren. Der Anbieter von Reifenfüllausrüstungen, dessen in Sheffield gefertigte Produkte eigenen Aussagen zufolge an vielen Tankstellen, in Kfz-Werkstätten und Reifenhandelsbetrieben des Landes zum Einsatz kommen, will den Autofahrern vermitteln, welch wichtigen Einfluss der Reifen auf die Fahrsicherheit hat.

„Uns hat die von ‚TyreSafe’ während des Reifensicherheitsmonats im vergangenen Oktober geleistete Arbeit und dabei insbesondere die Fokussierung auf den Reifenluftdruck – ein Thema, das uns besonders am Herzen liegt – überzeugt“, begründet PCL-Direktor Simon Shorter, warum man sich der Initiative angeschlossen hat. Schließlich hätten Untersuchungen gezeigt, dass nur elf Prozent aller Fahrer regelmäßig den Fülldruck in den Reifen ihres Autos überprüfen, obwohl ihr Leben und das ihrer Mitfahrer vom Zustand der Bereifung an ihrem Fahrzeug abhänge..

Schlagwörter: , , ,

Kategorie: Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *