Vision GLK „Freeside“ – ein neuer Charaktertyp für die SUV-Welt

GLK – diese Buchstabenkombination weckt Assoziationen: „G“ gibt einen Hinweis auf den Urvater aller Geländewagen, „L“ repräsentiert Luxus und das „K“ steht wie bei anderen Mercedes-Modellreihen für Kompaktheit. Was im ersten Moment wie unvereinbare Gegensätze erscheint, ist bei genauerer Betrachtung jedoch ein Ansatz, die SUV-Kompetenz von Mercedes-Benz in eine neue Dimension zu übertragen – eben in den Vision GLK Freeside. In wenigen Tagen feiert der kompakte Charaktertyp auf der Detroiter Autoshow NAIAS seine Weltpremiere und erlaubt so erste Einblicke in die Erlebniswelt zukünftiger SUV-Generationen. Montiert werden 20-Zoll-Räder, wegweisend sei – so Mercedes – das Fahrwerkkonzept, vereine es doch unterschiedliche Fahrwelten: Das sogenannte „Agility Control“-Fahrwerk löse einen vor allem in der SUV-Klasse vorhandenen Zielkonflikt auf: Denn die Fahrwerkingenieure wollten ein ebenso sportlich-agiles wie komfortabel-sanftes und gleichzeitig geländegängiges Verhalten.

0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

An Diskussionen teilnehmen
Hinterlassen Sie uns einen Kommentar!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.